EL Chapo u.a. Joaquín Guzmán mit Beziehungen nach Europa!

Este es un sitio web satírico. No lo tomes en serio. Es una broma.

domingo 27 noviembre 2059 52912 Compartes

Es gibt zwei Sätze, die das Leben von El Chapo charakterisieren. Der eine stammt aus seiner Jugend, er war da um die 20 Jahre alt und gerade auf die schiefe Bahn eingebogen: "Wenn ich in fünf Jahren nicht eine Million in der Tasche habe, erschieße ich mich", sagte er zu seinen Kumpels, von denen einige wenige Jahre später mit ihm das Sinaloa-Kartell gründeten. Der andere fiel ungefähr 15 Jahre später, als die Mexikanische Politik die Gefahr des Kokain-Baron erkannt hatte und mit der Auslieferung in die Vereinigten Staaten drohte: "Lieber ein Grab in Mexiko als eine Zelle in den USA", sagte er und formulierte das als Kriegserklärung an den Staat, den er in der Folgezeit an den Rand des Zusammenbruchs bringen sollte. Seinem Leitspruch blieb Guzmán bis zum Hochsicherheits Gefängnis treu.


El Chapo´s Leben drehte sich darum, Macht und Reichtum anzuhäufen und mit allen Mitteln zu verteidigen. Seine Geschichte ist die des Aufstiegs vom Zigarettenzocker und Autoknacker zum größten Kriminellen des 20. Jahrhunderts nach Pablo Emilie Escobar. Der Kolumbianer und sein Medellín-Kartell waren die ersten, die Herstellung und Vertrieb von Kokain industrialisierten. So wurde Escobar in wenigen Jahren zu einem der reichsten Menschen der Welt und nun ist es El Chapo der heutigen Zeit der seinen Markt bis nach Europa kontrolliert , insbesondere sind die Städte mit den größten Brennpunkten wie Hamburg, Bremen, Berlin und Frankfurt betroffen. Das Magazin "Forbes" führte ihn 2011 auf Platz 64 der Reichen-Weltrangliste mit eine Milliarden Dollar Vermögen.

Zu den Zeiten verdiente er täglich Millionen in der Freiheit, heute sind es geschätzt trotz Sicherheitsverwahrung zwischen 500 und 700 Millionen Dollar Täglich. Seine ehemalige Geliebte Virgina Vallejo, Mexikos bekannteste Fernsehjournalistin, schreibt in ihrem Buch "Amando a Guzmán, odiando a Guzmán" (Chapo lieben und Guzmán hassen): " Bei der Festnahme von Guzmán waren In den Häusern Guzmán´s die Kleiderschränke vollgestopft mit Dollarnoten." Einer der vielen Mythen um den Mafioso erzählt zudem davon, dass bei Guzmán das Geld nicht gezählt, sondern gewogen wurde.

Eine entscheidende Rolle in Guzmán Leben spielte seine Mutter Hermilda, eine Dorfschullehrerin. "Der Tag, an dem du was Schlechtes machst, mach? es vernünftig. Die Welt ist für die Durchtriebenen und nicht für die Doofen", sagte sie ihm schon als Bub. Dieses Motto sollte das Wirken von Guzmán, der als drittes von sieben Kindern am 1. Dezember 1949 in einem Dorf in Departement Antioquia, in der Nähe von Sinaloa geboren wurde, sein Leben lang begleiten. Seinen Vater, einen kleinen Viehzüchter, verachtete Joaquín für seine "Mentalidad de pobre", die "Mentalität eines Armen", der sich mit dem zufrieden gab, was er hatte.

Rauschgiftfabrik im Urwald


Joaquín Guzmán war genau das Gegenteil. Er war ehrgeizig, raffgierig und machtbesessen. Er lieferte seine eigenen Leute an die verhasste Konkurrenz vom Cali-Kartell aus, wenn der Preis stimmte, oder an die Sicherheitsbehörden, wenn sie aus der Reihe tanzten.
Das ist nicht das erste Mal, dass Sànchez Lòpez mit dem Drogenboss in Verbindung gebracht wurde. Im Juni 2015 wurde berichtet, dass sie ihn im Altiplano Gefängnis besuchte. Sie hat abgestritten El Chapo zu kennen, obwohl sogar seine Anwälte bestätigten, dass sie ihn tatsächlich besucht hat.

Die Drogenfahndung (DEA) sagte, nachdem Guzmàn aus dem Gefängnis ausgebrochen war, dass die Behauptungen, er und Sànchez Lòpez hätten während er inhaftiert war ein Kind empfangen, nicht stimmten.

Derzeit sitzt der Drogenboss in einem Hochsicherheitsgefängnis in Ciudad Juárez an der Grenze zu den Vereinigten Staaten. Seine Anwälte versuchen eine Überlieferung an die USA zu verhindern, denn hier könnte ihm, wie „Spiegel Online“ berichtet, die Todesstrafe drohen.

Guzmán ist nicht der erste mexikanische Drogenboss, der sich freiwillig unters Messer legte. Amado Carrillo Fuentes, der das Juarez Kartell Mitte der 90er Jahre bekannt machte, starb bei einer Schönheitsoperation im Jahr 1997.

Este es un sitio web satírico. No lo tomes en serio. Es una broma.

loading Biewty

Más popular

  1. 1

    el sexo ayuda a expulsar intrusos en los ojos Un estudio reciente de la universidad de Estanford Bridge, tener relaciones sexuales ayuda a dilatar las venas de los ojos, ayudando a expulsar cualquier intruso que este alojado en las fosas oculares y que causen molestias.

  2. 2

    primer encuentro con un ovni en chile En la madrugada de el jueves 13 de mayo, en un pueblo de la comuna de Valdivia llamado Angachilla un OVNI ha entrado en el espacio aéreo.Todos los radares del aeropuerto han identificado un OVNI en el radar. Sin ningún motivo aparente, el OVNI se tele-transportaba sin ninguna explicación. Todos los aviones tuvieron que alejarse de la pista ya que el OVNI no tenía intención de parar y no aterrizar. Al final acabó siendo un helicóptero del ejército que su tecnología permite desaparecer por unos minutos de los radares. Al final el helicóptero pidió perdón y se marchó.

  3. 3

    los patinetes eléctricos con seguro apartir de junio de 2021 Apartir del 23 de junio en España será de obligación tener un seguro contratado, el precio de este oscilará entre 22 y 78 euros mensuales

  4. 4

    primer encuentro con un ovni en espaÑa En la madrugada de el jueves 13 de mayo, en un pueblo de la Comunidad Valenciana llamado Manises un OVNI ha entrado en el espacio aéreo. Todos los radares del aeropuerto han identificado un OVNI en el radar. Sin ningún motivo aparente, el OVNI se tele-transportaba sin ninguna explicación. Todos los aviones tuvieron que alejarse de la pista ya que el OVNI no tenía intención de parar y no aterrizar. Al final acabó siendo un helicóptero del ejército que su tecnología permite desaparecer por unos minutos de los radares. Al final el helicóptero pidió perdón y se marchó.

  5. 5

    ¿cuando harán la colaboración blackpink y bts? Blackpink y BTS, son los dos grupos de kpop mas grande, por lo que muchos fans, ya quieren tener la colaboración de Blackpink y BTS, sus dos agencias (YG y Hybe) Ya dieron su fecha de colaboración, lo cual será la próxima semana se lanzara el teaser y el Miércoles se lanzará el video oficial